J ParzerJosef Parzer, Initiator, Betreiber und Alleinverantwortlicher für diese Homepage.

Wenn ich gefragt werde, was an Pétanque denn so faszinierend sei, gerate ich immer ins Schwärmen.
Um das nun einmal offiziell festzuhalten und damit ich es selber später nachlesen kann, es gibt viele Gründe.
Man braucht nicht viel, nur etwas Zeit und ein paar Gleichgesinnte, auch der finanzielle Aufwand ist sehr gering. Du hast Stress? Spiel Pétanque, ich kenne keine bessere Möglichkeit, um abzuschalten, zu regenerieren, zu entschleunigen. Das Spiel selbst ist ein stimulierender Wechsel zwischen Konzentration und Anspannung beim Wurf und der Entspannung, wenn klar ist, ob der Wurf gelungen ist oder nicht. Es ist ein Spiel, bei dem viel geredet wird, weil es gilt, zB. den nächsten Wurf zu planen, die Schwächen des Gegner zu analysieren, eine Taktik zu besprechen usw. Das alles aber wird selbst bei hochrangigen Wettbewerben zwar genau aber nicht tierisch ernst genommen. Der Boulespieler ist korrekt, respektvoll, fair, sein weibliches Pendant erst recht. Die Regeln werden akzeptiert, den Gegner behandelt man freundlich, man ist sich bewußt, zu einer kleinen, fast familiären Gemeinschaft zu gehören. Pétanque ist ein elitärer Sport in dem Sinn, als sich die SpielerInnen einig sind, den schönsten Sport der Welt zu betreiben. Zumindest die, die der Virus gepackt hat.

So ist es nicht weiter verwunderlich, dass ich nicht nur so oft es geht Pétanque spiele sondern diesen Sport in jeder, mir möglichen Form unterstütze. Ich habe (zwar leider vergeblich) versucht, den Bau eines Boulodroms bei der neuen Lieferinger Sporthalle zu initiieren, habe die Organisation des Pétanquewettbewerbes bei den ECSG im Juni 2019 in Salzburg übernommen, bei der Durchführung bravorös von Martin, Christian und Mark unterstützt, habe 2013 die Ausbildung zum Trainer (Zertifikat) gemacht und 2015 den Schiedsrichterkurs absolviert (Zertifikat). 1993/94 habe ich das erste Mal die Kugeln geworfen, ganz genau weiß ich es nicht mehr, aber ich habe gleich gemerkt, das mich das Fieber gepackt hat.

Um eine Plattform für Spieler/innen zu haben und um einige kurze Infos an Interessierte geben zu können, wurde diese Homepage gegründet.

Viel Spaß beim Lesen und Schauen, vielleicht sehen wir uns mal beim Spielen?

Allez les boules!

Josef

zurück